Heilig BarbaraDer Diözesanrat der Berliner Diözese verlieh auf seiner Sitzung am 25. Februar 2013 unserer Gemeinde den Namen zu Ehren der Hl. Großmärtyrerin Barbara.

Der Gedenktag der Hl. Großmärtyrerin Barbara ist der 17.12. (nach neuem Kalender).

Troparion, 8. Ton

Lasst uns die heilige Barbara ehren. Denn die Verehrungswürdige hat die Netze des Feindes zerstört und wurde aus ihnen wie der Vogel befreit, durch die Hilfe und Kraft des Kreuzes.

Kontakion, 4. Ton

Dem in der Dreiheit fromm Besungenen folgend, hast du, ehrwürdige Dulderin, die Heiligtümer der Götzenbilder verlassen; mitten auf dem Kampfplatze, o Dulderin Barbara, hast die Drohungen der Tyrannen nicht beachtet mit mutigem Sinne, indem du, Ehrwürdige, mit lauter Stimme riefest: „Die Dreiheit ehre ich, die Eine Gottheit!“.

Vita

t_250_250_16777215_00_images_alteNachrichten_b_800_600_0_00_images_20121027_101401.jpgHerzlich willkommen auf der Webseite der Russischen Orthodoxen Kirche zu Krefeld!

Diese wird Sie zukünftig über die Neuigkeiten unserer Gemeinde, die sich derzeit in ihrer Gründung befindet, informieren. Der Erzbischof von Berlin und Deutschland Feofan (Russische Orthodoxe Kirche, Moskauer Patriarchat) gab Diakon Alexej Veselov den Segen, in Krefeld Gottesdienste und Katechesen für die orthodoxen Christen, die aus Russland und den Staaten der ehemaligen GUS an den Niederrhein gezogen sind zu halten. Auch nichtrussischsprachige Interessierte an der Orthodoxie sind gern eingeladen.

Für den Anfang werden wir immer am zweiten und vierten Samstag in dem Gemeindesaal der Liebfrauenkirche (Hofstraße 2) uns zu Gottesdienst und Gesprächsrunde treffen.

Sollte sich in Krefeld eine Gemeinde bilden und ein Priester für die Betreuung finden, wären auch wöchentliche sonntägliche Göttliche Liturgien mit Beichte und Kommunion möglich.

Bitte geben Sie diese Information Interessenten weiter, sie können mich gern unter den in der Rubrik Kontakt angegebenen Wegen erreichen.

t_250_250_16777215_00_images_alteNachrichten_erster_gottesdienst_02_klein.jpgDer erste Gottesdienst fand am 27.10.2012 im Gemeindesaal des Pfarrheims der Liebfrauenkirche zu Krefeld statt.

Vater Alexej Veselov zelebrierte eine Typika. Er drückte seine Freude darüber aus, dass nun sich die Möglichkeit bietet, dass nun am Niederrhein eine Gemeinde der Russischen Orthodoxen Kirche sich im Aufbau befindet. Die Gottesdienste werden nun immer am 2. und 4. Samstag des Monats in Krefeld in der Hofstraße 2 statt finden.