Prof. Osipov in Krefeld
Am 1. Oktober fand in unserer Kirche ein Treffen des berühmten Theologen, Professor der Moskauer Theologischen Akademie, Alexej Iljitsch Osipov, mit Gläubigen aus den Pfarreien des Dekanats West statt. Das Treffen wurde von Erzbischof Tichon, Leiter der Berliner Diözese, eröffnet. In seiner Rede dankte Erzbischof Tichon dem Vortragenden für die Möglichkeit eines solchen Treffens und ermutigte die Anwesenden, aufmerksam auf die spirituellen Anweisungen des angesehenen Professors zu hören.

Vor Beginn des Treffens mit dem Publikum gab Prof. Osipov dem deutschsprachigen orthodoxen Herausgeber des Verlags Hagia Sophia ein Interview. Chefredakteur Gregor Fernbach sprach mit dem berühmten Theologen über die Einstellung gegenüber Ungläubigen, die Gefahren der Globalisierung und der Ökumene. An diesem Tag fand auch die Präsentation des Buches von A.I. Osipov mit dem Titel "Auf dem Weg zum Gott" statt.

Während des Treffens beantwortete Aleksej Osipov zahlreiche Fragen von Anwesenden über das Leben in der Diaspora, der Erziehung von Kindern und den Aufbau einer Familie in einer nicht-orthodoxen, säkularen Gesellschaft, über spirituelles Leben und Askese. Das Treffen wurde von Simultanübersetzungen ins Deutsche begleitet.

Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in Krefeld Prof. Osipov in KrefeldProf. Osipov in Krefeld